Mona Suha

Seit über 30 Jahren international tätige Tänzerin, Choreografin und Dozentin für orientalischen tanz und verschiedene Folklore- und fusion-stile.

 

über mona suha:

Musik und tanz waren schon in mona suha's Elternhaus allgegenwärtig. ihr Vater ein wunderbarer Musiker und Tänzer inspirierte und förderte sie in frühester Kindheit. sie liebte es schon als kind auf der Bühne zu tanzen, sich in "der Bütt" zu präsentieren und zu musizieren.

 

sie durchlief eine vielfältige Ausbildung in verschiedenen tanzrichtungen, bis sie vor 31 Jahren auf einer reise nach Ägypten zum 1. mal orientalischen tanz und ägyptische Folklore sah. da war es klar - das wollte sie lernen. gesagt - getan! Sie fing an Workshops bei internationalen Dozenten in München und Frankfurt zu besuchen. die ägyptenaufenthalte häuften sich. 

 

ihre ägyptische tanzausbildung erhielt sie bei Lehrern wie hassan afifi, hoda Ibrahim, Tamer yehia Aziz,       Farida fahmy, Aladin el kholy, dr. Gamal seif, kahled seif und momo kadous.

 

Bei zaliha aus Stuttgart erhielt sie laufenden Unterricht bis diese verstarb und mona auf Wunsch von zaliha diese Kurse übernahm. so wurde völlig ungeplant aus der Schülerin eine Lehrerin. und schnell war ihr klar, dass "unterrichten" eine andere und schwierigere Aufgabe ist - als selbst zu tanzen!

 

Auch hier war ihr das Glück wieder wohl gesonnen und sie begegnete auf einem Workshop nahmea. bei ihr absolvierte mona dann eine mehrjährige tanzausbildung in München in den Bereichen - tanz, Unterricht, Choreografie, bühenpräsenz, rhythmuslehre und Zimbeln. sie hat mona geprägt wie kein anderer Lehrer. mit grosser liebe und Dankbarkeit spricht mona von dieser besonderen Frau, Tänzerin, Lehrerin und Mentorin.

 

Mit den wachsenden Fähigkeiten wuchs auch Mona's schülerinnenzahl und sie eröffnete ihre Tanzschule in Reutlingen.

jetzt ging es erst richtig los: es folgten intensiv-seminare, sommertanzwochen mit den fantastischen ägyptischen 4, lehrerinnen- Aus-, und Weiterbildungen, Workshops + Shows mit internationalen und nationalen Dozenten und Tänzern.

 

ihre shows in der Stadthalle Reutlingen, den pfullinger hallen und eningen wurden ein Publikumsmagnet.

stars wie sahra saeeda, nahema, shahrazad, amoura, nasrin akhtar, hassan afifi, aladin el kholy, momo kadous, dr. gamal seif, khaled seif, ramzi el edlibi, anello capuano und viele mehr waren vielfach bei ihr für workshops, fortbildungen und shows zu gast.

eine von mona suha gegründete und trainierte showganz-gruppe tanzte erfolgreich auf shows und contests wie Halma und Orient-magazin etc.

 

mona suha wurde zur gefragten Tänzerin und workshop-dozentin im in- und Ausland. es folgten zahlreiche Auftritte in Ägypten, Tunesien, Türkei, verschiede orte und Inseln in Spanien (sie lebte 13 Jahre auf ibiza), Italien, Karibik uvm.

 

sie ist eine Frohnatur, die mit ihrer Begeisterung andere mitreissen kann. immer noch neugierig und offen für neues, findet man sie auf den internationalen festivals wie Budapest, in der Schweiz, sofia, Warschau, Italien, Spanien, etc.

 

Mona Suha's künstlerisches schaffen umfasst mit grosser Leidenschaft, liebe & freude:

Lehrerin + Tänzerin für orientalischen tanz

Lehrerin + Tänzerin für ägyptische, tunesische und persische folklore

trainerin des ensemble luleja (früher von Svenja habiba trainiert)

Trainerin des Tanzensembles Oriental Roses

workshopdozentin

auftrittscoach

Organisatorin von tanzreisen

showmoderatorin

Organisatorin von bühnenshows und seit 2017 mit howeida vernarlis das 3-tägige internationale tanzfestival "oriental Rose Festival" im Hotel Fortuna Reutlingen/Tübingen mit Gala-Shows, Workshops, open stage, Wettbewerben, messe, Modenschau, kindershow uvm.

 

Auszug aus Mona suha's Repertoire:

klassischer orientalischen tanz

ägyptische Folklore 

tunesische folklore

persische folklore

Einzel- und doppelschleiertanz

fächerschleier

isis-wings

poi und poi-voi

trommelsolo

zigeunertänze/Tambourintanz

Rhythmuslehre + Zimbel-Spiel

 

 

 

Mona Suha über sich: "ich bin ein Glückskind"!